Die richtige Sattelreinigung und Sattelpflege

Sättel sollten wöchentlich nach dem Reiten sorgfältig gereinigt und anschliiessend gepflegt werden. Es sind 2 Arbeitsgänge nötig, damit eventuell vorhandene Verschmutzungen frühzeitig entfernt werden und nicht ins Leder eindringen können.

sattel_neu_detail
 
Bild 1: Detailfoto neuer Sattel. Hier ist die Reinigung nach dem Ausritt wichtig. Eine "Durchtränkung" mit Lederfett oder Öl ist hier eher schädlich.

sattel_genutzt_detail
 
Bild 2: Detailfoto stark genutzter Sattel. Dunkle Stellen im Leder (Überfettung) und raue Bereiche durch falsche Pflege.

Die Reinigung

Den Schwamm mit Sattelseife und Wasser anfeuchten und damit den Sattel von außen nach innen reinigen. Zuerst nehmen Sie sich die Satteloberseite, dann die Sattelblätter, die Schweißblätter und zuletzt bitte auch die Sattel-Unterseite vor. Danach trocknen Sie die gereinigten Bereiche mit einem weichen fusselfreien Baumwolltuch ab.

Die Pflege

Auf das trockene und saubere Leder tragen Sie eine dünne Schicht Leder-Balsam mit Bienenwachs auf. Bei sehr trockenen (bis jetzt ungepflegtenm) Leder sollten Sie diesen Vorgang nach dem Einziehen (15 - 30 Minuten Einwirkzeit) nochmal wiederholen. Überschüssiges Balsam polieren SIe mit einem sauberen Tuch nach. Das Leder-Balsam macht das Leder wasserdicht, hält es weich und geschmeidig.

Tipp: Sattel, die mit Rauleder (Wildleder) sollte nicht mit Sattelseife oder Fett behandelt werden. Rauen Sie es diese Partien mit der Leder Reinigungsbürste auf. Speckige  und glänzende Rauleder-Bereiche rauen Sie mit dem Leder Schleifpad wieder auf.

 

Die Sattelaufarbeitung (bei schwarzem Leder)

sattel_schwarz_vorher
 
Bild 1: schwarzer Sattel vor der Bearbeitung.

sattel_schwarz_nachher
 
Bild 2: schwarzer Sattel nach der Farbauffrischung.

Um Ihren Sattel wieder schwarz einzufärben, können Sie folgendermaßen vorgehen:

Das Leder muss zuerst mit Leder Reinigungsbenzin gründlich gereinigt werden. Achten Sie auf Handschuhe und gute Lüftung. Raue Flächen müssen mit dem Leder Schleifpad geglättet werden.

Anschließend alle Kanten und Teile, die nicht gefärbt werden sollen, gründlich abkleben (z.B. Kreppband).

Löcher und Risse schliessen Sie mit schwarzem Flüssigleder.

Tragen Sie auf das Leder einen dünnen Farbfilm auf. Vermeiden Sie dicke Schichten. Die Farbe kann ansonsten "Verlaufsnasen" bilden. Den Vorgang wiederholen, bis die Färbung ausreichend ist.

Zuletzt muss das Leder mit unserem Leder-Balsam mit Bienenwachs eingepflegt und imprägniert werden.

Das Leder- und Kunstleder Farbspray ist in 150 ml (ca. 1/2 qm) und 400 ml (ca. 2 qm) erhältlich. Die lieferbaren Farben entnehmen Sie bitte dem Artikeltext.

Sättel sollten wöchentlich nach dem Reiten sorgfältig gereinigt und anschliiessend gepflegt werden. Es sind 2 Arbeitsgänge nötig, damit eventuell vorhandene Verschmutzungen frühzeitig entfernt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die richtige Sattelreinigung und Sattelpflege

Sättel sollten wöchentlich nach dem Reiten sorgfältig gereinigt und anschliiessend gepflegt werden. Es sind 2 Arbeitsgänge nötig, damit eventuell vorhandene Verschmutzungen frühzeitig entfernt werden und nicht ins Leder eindringen können.

sattel_neu_detail
 
Bild 1: Detailfoto neuer Sattel. Hier ist die Reinigung nach dem Ausritt wichtig. Eine "Durchtränkung" mit Lederfett oder Öl ist hier eher schädlich.

sattel_genutzt_detail
 
Bild 2: Detailfoto stark genutzter Sattel. Dunkle Stellen im Leder (Überfettung) und raue Bereiche durch falsche Pflege.

Die Reinigung

Den Schwamm mit Sattelseife und Wasser anfeuchten und damit den Sattel von außen nach innen reinigen. Zuerst nehmen Sie sich die Satteloberseite, dann die Sattelblätter, die Schweißblätter und zuletzt bitte auch die Sattel-Unterseite vor. Danach trocknen Sie die gereinigten Bereiche mit einem weichen fusselfreien Baumwolltuch ab.

Die Pflege

Auf das trockene und saubere Leder tragen Sie eine dünne Schicht Leder-Balsam mit Bienenwachs auf. Bei sehr trockenen (bis jetzt ungepflegtenm) Leder sollten Sie diesen Vorgang nach dem Einziehen (15 - 30 Minuten Einwirkzeit) nochmal wiederholen. Überschüssiges Balsam polieren SIe mit einem sauberen Tuch nach. Das Leder-Balsam macht das Leder wasserdicht, hält es weich und geschmeidig.

Tipp: Sattel, die mit Rauleder (Wildleder) sollte nicht mit Sattelseife oder Fett behandelt werden. Rauen Sie es diese Partien mit der Leder Reinigungsbürste auf. Speckige  und glänzende Rauleder-Bereiche rauen Sie mit dem Leder Schleifpad wieder auf.

 

Die Sattelaufarbeitung (bei schwarzem Leder)

sattel_schwarz_vorher
 
Bild 1: schwarzer Sattel vor der Bearbeitung.

sattel_schwarz_nachher
 
Bild 2: schwarzer Sattel nach der Farbauffrischung.

Um Ihren Sattel wieder schwarz einzufärben, können Sie folgendermaßen vorgehen:

Das Leder muss zuerst mit Leder Reinigungsbenzin gründlich gereinigt werden. Achten Sie auf Handschuhe und gute Lüftung. Raue Flächen müssen mit dem Leder Schleifpad geglättet werden.

Anschließend alle Kanten und Teile, die nicht gefärbt werden sollen, gründlich abkleben (z.B. Kreppband).

Löcher und Risse schliessen Sie mit schwarzem Flüssigleder.

Tragen Sie auf das Leder einen dünnen Farbfilm auf. Vermeiden Sie dicke Schichten. Die Farbe kann ansonsten "Verlaufsnasen" bilden. Den Vorgang wiederholen, bis die Färbung ausreichend ist.

Zuletzt muss das Leder mit unserem Leder-Balsam mit Bienenwachs eingepflegt und imprägniert werden.

Das Leder- und Kunstleder Farbspray ist in 150 ml (ca. 1/2 qm) und 400 ml (ca. 2 qm) erhältlich. Die lieferbaren Farben entnehmen Sie bitte dem Artikeltext.

Colourlock Flüssigleder 7 ml Colourlock Flüssigleder 7 ml
zum Schliessen von Rissen in Leder oder Kunstleder (sehr dehnfähig)
ab 16,50 € *
Colourlock Leder Schleifpad Colourlock Leder Schleifpad
glättet raue Flächen im Leder (zur Vorbereitung beim Färben) und säubert verspeckte Bereiche bei Rauleder
3,25 € *
Colourlock Leder Reinigungsbenzin 225 ml Colourlock Leder Reinigungsbenzin 225 ml
Leder Reinigungsbenzin kommt in verschiedenen Fällen zum Einsatz: zur Entfettung von Glattledern und Entfernung von Pflegemittelresten vor einer Flüssiglederreparatur oder der Anwendung von Leder Fresh zum Entfetten von Fettstellen im...
Inhalt 225 ml (3,56 € * / 100 ml)
8,00 € *
Leder- und Kunstleder Farbspray 400 ml Leder- und Kunstleder Farbspray 400 ml
zum Ein- und Umfärben von Schuhen, Lenkrädern, alten Satteltaschen oder Verkleidungsteilen aus Leder und Kunstleder (ausreichend für ca. 2 Quadratmeter)
Inhalt 400 ml (5,38 € * / 100 ml)
21,50 € *
Leder- und Kunstleder Farbspray 150 ml Leder- und Kunstleder Farbspray 150 ml
zum Ein- und Umfärben von Schuhen, Lenkrädern, alten Satteltaschen oder Verkleidungsteilen aus Leder und Kunstleder (ausreichend für ein Paar Schuhe oder ca. 0,5 Quadratmeter)
Inhalt 150 ml (10,33 € * / 100 ml)
15,50 € *
LeTec Leder-Balsam mit Bienenwachs 500 ml LeTec Leder-Balsam mit Bienenwachs 500 ml
die beste Sattelpflege, hält das Leder weich und geschmeidig, macht die Oberfläche wasserabweisend
Inhalt 500 ml (2,80 € * / 100 ml)
14,00 € *
LeTec Sattelseife mit Reinigungsschwamm 500 ml LeTec Sattelseife mit Reinigungsschwamm 500 ml
reinigt schonend Reitsättel und Lederzeug
Inhalt 500 ml (2,80 € * / 100 ml)
14,00 € *